Veröffentlicht am 01.11.2018

O p e n  S t u d i o  K a i r o

Von der Immaterialität zur Architektur

Do, 1.11.2018, 16.30 – 17.30 Uhr

Bauhaus Dessau, Raum 1.47

06846 Dessau-Roßlau

Das Open Studio Kairo hat sich in dieser Woche mit Bauhaus-Übungen zu Maß und Norm, dem Umgang mit Materialien und dem Bauhauslehrer László Moholy-Nagy beschäftigt. In der Auseinandersetzung mit "Materialpaketen" wurden 16 kleine Filme produziert. In einer gemeinsamen 1:1 Bewegungschoreographie von Studierenden und Publikum im realen Raum, verwoben mit den Kurzfilmen, wurden darüber hinaus ganzheitliche Seh- und Wahrnehmungserlebnisse erprobt und in einem Gesamtfilm aufgezeichnet. Immaterialität und Architektur, Mensch, Raum und Zeit wurden miteinander verwoben und für die Studentinnen erlebbar gemacht.

Wir laden Sie herzlich zu einer kleinen Schau der Ergebnisse ein, die um 16.30 Uhr in Raum 1.47 beginnen wird.

Die Studierenden aus Kairo freuen sich auf Ihren Besuch!


Assoc. Prof. Ruairí O'Brien, Head of Department Visual Design an der German University in Cairo (GUC), weilt vom 28. Oktober bis 2. November 2018 mit einer Gruppe Studierender im Bauhaus Dessau. Dort arbeiten sie an Projekten zur ganzheitlichen Auseinandersetzung mit Architektur.

mehr...

Veröffentlicht am 05.10.2018

Veröffentlichung Lichtkonzept Berlin-Lichtenrade

Unser Lichtkonzept für die Bahnhofstraße in Berlin-Lichtenrade ist jetzt als Buch-Broschüre und in Kurzversion als Leporello veröffentlicht worden.

Darin ist die ganzheitliche Gestaltung der Geschäftsstraße mit Licht beschrieben. Vom öffentlichen Raum über Eingänge und Innenhöfe bis zur Leuchtwerbung und den Schaufenstern werden darin alle Themen urbaner Beleuchtung betrachtet.

Mit dem Lichtkonzept Berlin Lichtenrade ist ein umfassendes Nachschlagewerk entstanden, das lokalspezifische Themen mit universellem Lichtwissen verbindet. Es ist deshalb sowohl für die lokale Akteure wie auch für eine interessierte Öffentlichkeit interessant.

Als Leitbild gibt das Lichtkonzept den Eigentümern, Geschäftsinhabern, Nutzern und der öffentlichen Verwaltung wertvolle Hinweise zur individuellen Gestaltung der Bauwerke und Teilräume in der Bahnhofstraße mit Licht, um die einzelnen aktuellen und zukünftigen Beleuchtungsmaßnahmen abgestimmt zu einem hochwertigen Lichtbild zu vereinen – für ein attraktives und lebendiges Stadtteilzentrum von Berlin-Lichtenrade.

Das Lichtkonzept gibt’s auch als PDF zum Download unter: https://az-lichtenrade.de/service/downloads/grundl...

mehr...

Veröffentlicht am 20.08.2018

Neue Beleuchtung Krankenhaus St.Joseph Stift

Mit der Fertigstellung des Westflügels im Dresdner Krankenhaus St. Joseph-Stift (wörner traxler richter Architekten) wurde jetzt die neue Beleuchtung nach dem Lichtkonzept von Ruairí O'Brien installiert. Qualitätsvolles Licht für mehr Sicherheit, bessere Orientierung und erhöhte Attraktivität des Krankenhauses.
Weitere Infos finden Sie
HIER

mehr...

Veröffentlicht am 30.04.2018

Abschluss Lichtkonzept Spinnereimaschinenbau

Öffentliche Präsentation und Lichtprobe

Für das Gelände des Spinnereimaschinenbaus Altchemnitz hat Ruairí O´Brien ein Lichtkonzept entwickelt, das viele neue Nutzungsmöglichkeiten unterstützt und in den nächsten Jahren stufenweise realisiert werden kann. Die Vorstellung des Konzepts für das EU-Projektes „URBACT 2nd Chance“, das den großen Fabrikkomplex des Spinnereimaschinenbaus Altchemnitz wiedererwecken will, erfolgte am 25. April im Rahmen einer öffentlichen Abschlussveranstaltung vor Ort. Ruairí O´Brien erläuterte den Lichtmasterplan für das Gelände und demonstrierte dem interessierten Publikum mögliche Beleuchtungsvarianten in Form einer öffentlichen Lichtprobe.

Im Chemnitzer Spinnereimaschinenbau, wo zu DDR-Zeiten rund 2200 Menschen arbeiteten, siedeln sich seit mehreren Jahren immer mehr Unternehmen an, welche die Hallen als Freiflächen, Werkstätten oder Lagerräume nutzen.

mehr...

Veröffentlicht am 22.03.2018

„Sprechen wir über gute Straßenbeleuchtung!“

… so lautet der Titel des Beitrags von Ruairí O‘Brien in der im März 2018 erschienenen zweiten Ausgabe des „Technischen Handbuchs der Straßen- und Außenbeleuchtung“. Anhand eines im März 2017 in Berlin stattgefundenen Lichtspazierganges erläutert O‘Brien, wie das Thema Straßenbeleuchtung Bauherren, Nutzern und Bürgern näher gebracht werden kann, um eine bessere Beteiligung der Öffentlichkeit an komplexen Stadtplanungsprojekten zu erreichen.

Die zweite Auflage des „Technischen Handbuchs der Straßen- und Außenbeleuchtung“ leistet einen Beitrag zur Deckung des erweiterten Informationsbedarfs von Anwendern aufgrund der Innovationen in der Lichttechnik. Es richtet sich unter anderem an Träger und Betreiber öffentlicher Beleuchtung, Vertreter von Stadtverwaltungen und Politik, sowie Planungs- und Ingenieurbüros.

mehr...

Lichtkonzept Spinnereimaschinenbau Chemnitz

Zu Beginn des neuen Jahres wurden wir von der Stadt Chemnitz beauftragt, im Rahmen des Programmes „Urbact 2nd Chance“ ein Lichtkonzept für den Fabrikkomplex Spinnereimaschinenbau zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie HIER


Aktuelle Informationen und Projekte

... the promise of the year to come ...

... Das Versprechen des neuen Jahres ...


Gestaltfibel Bahnhofstraße Berlin-Lichtentrade veröffentlicht

Die Gestaltfibel für die Bahnhofstraße in Berlin Lichtenrade ist jetzt veröffentlicht. Sie bietet Empfehlungen für die Gestaltung der Bauwerke und Fassaden in der Geschäftsstraße und dient damit als Orientierung für künftige Investitionen. Die zirka einjährige Projekterarbeitung wurde begleitet von einer umfangreichen Analyse der baulichen Struktur der Straße und ihrer historischen Entwicklung, von detaillierter Archivarbeit, vielen Gesprächen mit Gewerbetreibenden, Eigentümern und Nutzern sowie in enger Abstimmung mit der Bezirksverwaltung und der Politik.

Die Gestaltfibel bringt Städtebau, Architektur und Stadtentwicklung zusammen und kann so ein hilfreiches Instrument sein, um Altes zu erhalten und qualitätsvoll mit Neuem zu ergänzen. Neben Themen wie Barrierefreiheit oder Farb- und Materialwahl liegt ein Schwerpunkt auf der Gestaltung des zumeist gewerblich oder gastronomisch genutzten Erdgeschossbereichs mit Schaufenstern, Werbung und Markisen.

Wir hoffen, mit der Gestaltfibel zu einem attraktiven zukünftigen Bild des Berliner Stadtteils Lichtenrade beitragen zu können und die Attraktivität der Bahnhofstraße als lebendiges Stadtteilzentrum zu stärken.

Zum Download gibts die Gestaltibel unter: www.az-lichtenrade.de.

mehr...

Neue Beleuchtung für das Hotel Bellevue in Dresden

Foto: Hotel The Westin Bellevue Dresden

Umrüstung der Beleuchtung des Tagungs- und Bankettbereichs im Hotel The Westin Bellevue Dresden auf LED. Weitere Informationen finden Sie HIER


Erste Vorschläge der Gestaltfibel für Werbebeschilderung umgesetzt

Tamcke Optik hat eine neue Werbebeschilderung nach unserem Entwurf gem. den Vorschlägen der Gestaltfibel umgesetzt. Weitere Informationen zum Projekt Gestaltfibel finden Sie HIER.


Lichtplanung Flughafen Dresden Terminal

Bis Herbst 2017 erarbeiten wir ein Beleuchtungskonzept für das Flughafen Dresden Terminal. Mehr Infiormationen finden Sie HIER


„Jetzt und Hier“ - Restaurant / Bistro / Apartments am Postplatz Dresden

Die hier geplante Nutzung ist eine besondere Inspiration für das Erschaffen von Architektur. Ein Haus zu kreieren für einen wirklichen Tag- und Nachtzyklus kommt einer Hommage an das Leben selbst gleich. Mehr Informationen finden Sie HIER 


Forum moderne Architektur

Forum moderne Architektur war zum dritten Mal mit einem spannenden Vortragsprogramm auf der Dresdner Bau- und Immobilienmesse Bauen, Kaufen, Wohnen, am 2./3. September in Dresden zu Gast. Unser Büro konnte mit zwei Vorträgen „Architektur und Stadtidentität“ und „Baukultur ist auch Lichtkultur“ zum vielfältigen Messeprogramm beitragen. Aus den interessierten Fragen der Besucher entwickelten sich interessante Gespräche, die eine Bereicherung für alle Beteiligten waren.

Das Forum moderne Architektur ist eine 2015 von Ruairí O’Brien ins Leben gerufene Initiative Freier Architekten in Dresden, die sich für die Vielfalt in der Architekturlandschaft engagiert. Der Austausch mit dem Publikum, der Dialog mit Bauherrn, Investoren und Nutzern ist ein vordergründiges Anliegen des Forum moderne Architektur. Mehr Informationen finden Sie HIER

mehr...

Städtisches Klinikum Dresden, Krankenhaus Dresden Neustadt

Ein Konzept für Licht und Farbe wurde für das Städtische Klinikum Dresden erstellt. Weitere Informationen finden Sie HIER


Baukultur ist auch Lichtkultur

New article on lighting cities


The unfortunate "Botox lighting" of cities like Dresden

Kitsch is about as useful as a pair of daisy Flipflops on the Titanic.

Or

Why we should care about „Seriously Smart City Lighting” in Dresden.

SEE: https://www.linkedin.com/pulse/unfortunate-botox-l...


Tag der Architektur

Neues Mobiles Ausstellungssystem von Ruairí O'Brien zum "Tag der Architektur" im neuen Zentrum für Baukultur Sachsen zu sehen.


SOMMERSCHAU 2017

Sommerschau 2017: Architekten „On the Road“ – Teil 3

Am 20. Juni eröffnete die Sommerschau 2017 im Haus der
Architekten. Im Foyer des Hauses kamen viele Interessierte zusammen, um die
Ausstellung gemeinsam anzuschauen. In einem Dialog "auf dem Sofa"
erörterten die Teilnehmer der Sommerschau Niels-Christian Fritsche, Andreas
Trauzettel und Ines Senftleben mit Ruairí O'Brien ihre Beiträge und erzählten
von ihren damit verbundenen Erlebnissen. Zahlreiche Interessierte erlebten ein
kurzweiliges, interessantes Gespräch, das der Ausstellungseröffnung zusätzliche
Lebendigkeit verlieh. Im Anschluss konnten die Besucher die auch in diesem Jahr
einmal mehr faszinierenden Fotos und dazugehörigen Geschichten individuell
erleben.

Grußwort von Ruairí O‘Brien - SEE: https://www.aksachsen.org/index.php?id=9039


Ankündigung / Save the Date

24. Juni 2017 Lightwalk / Lichtspaziergang zum Tag der Architektur

RE-DARKNESS-DRESDEN - das Lichtkonzept der Zukunft

Im Januar 2016 stellte Ruairí O'Brien im Rahmen der Zukunftsstadt Dresden 2030 das Projekt "Re-Darkness Dresden" vor, das auch im Zusammenhang mit Dresdens Bewerbung zur Kulturstadt 2025 diskutiert werden kann.

Zum Tag der Arichtektur, am 24. Juni 2017, folgt die Fortsetzung zum Projekt in Form eines Lichspaziergangs.

Ab 20.30 Uhr beginnt der Abend mit einem Picknick am Elbufer, beim »Canaletto-Blick« vor dem Hotel Bellevue. Mit den Teilnehmern sprechen wir über Stadtbeleuchtung, Lichtverschmutzung sowie zukunftsweisende Licht-Konzepte, die der besonderen Charakteristik der Stadt und Identität Dresdens entsprechen.

Wenn die Sonne untergegangen ist beginnt in der Dämmerung nach 22.00 Uhr unser Lichtspaziergang über die Hauptstraße in das Neustädter "Erich Kästner Viertel".

Wir hoffen, dass die Auseinandersetzung mit dem Thema zu einer höheren Sensibilität für die Beleuchtung von Architektur und Licht im öffentlichen Raum führt und zeigt: Baukultur ist auch Lichtkultur.

mehr...

"Licht ist Kultur, Licht ist Balance"

unter diesem Titel berichtet die aktuelle April-Ausgabe des LICHT Magazins in einem Artikel über die Arbeit von Ruairí O’Brien. Der Bericht wird auch von einem Video-Interview begleitet, das unter folgendem Link angesehen werden kann: www.lichtnet.de/licht-ist-kultur-licht-ist-balance

Wir freuen uns sehr über das Interesse an unserer Arbeit!


09.03.2017, Berlin Lichtenrade

Lichtspaziergang

Ruairí O'Brien lud am 09. März 2017 um 20 Uhr zum Lichtspaziergang in der Bahnhofstraße in Berlin Lichtenrade ein. Dem Niederschlag mit Regenschirmen trotzend, nahmen zahlreiche Interessierte an der Führung teil und informierten sich über die Situation vor Ort.


02.- 05.03.2017, Messe Dresden

HAUS - Messe Dresden

Zur Eröffnung der größten regionalen Baumesse Deutschlands "Haus" begrüßte Ruairí O'Brien die Messe-Delegation am Stand der Architektenkammer Sachsen und stellte u.a. das Vortragsprogramm der nächsten Tage vor, an dem er u.a. mit zwei Beiträgen beteiligt ist:

  • "Licht für Haus und Garten: Tages- und Kunstlichtplanung für das Einfamilienhaus - innen und außen", Donnerstag, 02.03.2017,  11:45 Uhr, Podium 1 via mobile
  • Zukunft ist jetzt - Smart - Wohnen - 4.0, 03.03.2017, 16:15 Uhr, Podium 1 via mobile

Weitere Informationen finden Sie HIER


 ■    13.02.2017, 11:00 Uhr, Messe Dresden

„Slaughterhouse Five“ – Führung und Gespräch mit Ruairí O'Brien

Führungsort: Messe Dresden, Halle 1
Beginn:        11 Uhr
Eintritt:         frei, um Voranmeldung unter Tel. 8996888 oder 4458101 wird  gebeten

Anhand Ruairí O’Briens multimedialer Literatur- und Lichtskulptur, die auch Zitate Erich Kästners und Viktor Klemperers enthält, kann der Betrachter die Metamorphose der Stadt Dresden erleben. Die Gedenkwand „Slaughterhouse Five“ oder „Schlachthof Fünf“ markiert den Originalschauplatz von Kurt Vonneguts gleichnamigem, berühmten Anti-Kriegsroman im Haus 1 der Messe Dresden. Im Kellergeschoss des damaligen Schlachthofs überlebte der amerikanische Autor – wie auch sein Protagonist Billy Pilgrim – als Kriegsgefangener den Bombenangriff auf Dresden.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Erich Kästner Museumsfestival statt. Weitere Informationen zum Festival erhalten Sie hier.

mehr...

■ ■  ■    07.02.2017, 17:00 Uhr, Hildesheim

»Who is afraid of Red, Yellow and Blue«

Die Interaktion zwischen Menschen, Raum, Farbe und Licht

Der Vortrag thematisiert das Phänomen, dass oft durch Angst (auch unterbewusst) bei den Beteiligten (z.B. Bauherr, Politikern, Planern, Bürgern) die Lichtgestaltung von öffentlichen Räumen und Bauwerken in ihrem Potential gehemmt wird.

Welche Möglichkeiten bieten sich dem Lichtdesigner, u.a. durch neue Lichttechnik und zukunftweisende Konzepte, für die Begegnung mit diesen Ängsten und für den Umgang mit Raum, Farbe und Licht.

Beispiele aus der eigenen Arbeit, aus Theorie und Praxis, Lichtkunst und Lichtarchitektur werden gezeigt und zur Diskussion angeboten.

----------------------------------

»Who is afraid of Red, Yellow and Blue« A talk by Ruairí O’Brien on how fear (Angst) influences not only the lighting design of our public spaces but also the direction architecture and city planning is taking.

----------------------------------

Vortrag ca. 1,5h

Ruairí O’Brien / Lighting Designer, FILD LiTG

mehr...

Wishing all my friends and business colleagues my best for 2017. Posting my "LIGHT" calendar to help guide you through the year. As we can see the light is already returning, it is only a matter of time. Southern Hemisphere friends and colleagues can also use the calendar with some minor adjustments to the graphic :) Or contact me personally and I will get back to you with a new drawing!

mehr...


Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr alles Gute und viel Erfolg! 

Ruairí O’Brien und das gesamte Team


Wishing you a Merry Christmas and a Happy New Year! 

Ruairí O’Brien and the team

mehr...

Beteiligungsveranstaltung zu Gestaltfibel und Lichtkonzept für die Bahnhofstraße


Schulbaukonferenz Sachsen der Architektenkammer Sachsen

Die Schulbaukonferenz Sachsen findet vom 09. bis 10. Dezember 2016, im Haus der Architekten in Dresden, statt. Sie wird organisiert von der Architektenkammer Sachsen und stellt eine interdisziplinäre Informationsplattform für Fachplaner und Entscheidungsträger als auch Pädagogen, Erzieher und Lehrer da.

Die Konferenz bietet ein fachübergreifendes Programm mit innovativen Perspektiven rund um das Thema Schulbau. Parallel dazu findet die Schul-KON-Ausstellung statt, mit persönlichen Impressionen von Mitgliedern der Architektenkammer Sachsen, ebenso zum Thema Schulbau, in Form von Fotos und zugehörigen Beschreibungstexten.

Ruairi O'Brien ist im Programm mit seinem Workshop "Licht leitet - Tageslicht, Kunstlicht, transkulturelle Orientierungssysteme" vertreten. Dieser findet am 10. Dezember um 13.00 Uhr statt.

Weitere Informationen zum Programm, Anmeldung sowie zur Ausschreibung finden Sie unter www.aksachsen.org

mehr...


Haus 4.0

„HAUS 4.0“ - Die Nutzung von Smart Technologies im Rahmen der Planung und Realisierung von individuellen Wohnhäusern.

Das Konzept HAUS 4.0 nutzt Modulbauweise und Intelligente Technologien für einen innovativen Planungsansatz. Bauherren können aktuelle Informationen zum Stand der Planung abrufen, sich einbringen und zwischen verschiedenen Optionen und Möglichkeiten auswählen.

Mit Haus 4.0 beteiligt sich Ruairí O'Brien am Proptech Network.

mehr...

Veranstaltungshinweis: Verkehr.Großstadt.Zukunft - Was erwartet uns und wie können Zukunftskonzepte für das Leben in Städten aussehen?


Führung und Workshop mit Ruairi O'Brien

Wann:                                   Montag, 17. Oktober 2016, 18.00 Uhr

Wo:                                      Gläserne Manufaktur, Lennéstraße 1, 01069 Dresden                                                                     (Eintritt frei)

Ablauf des Abends:

- 18.00 Uhr Treff in der Gläsernen Manufaktur und Rundgang zur neuen Ausstellung mit Marco Weiß (Vertriebsleiter der Gläsernen Manufaktur)

- 19.00 Uhr Gesprächsabend und Workshop mit Ruairi O'Brien zur Idee des Mobilitätszentrums auf der Reitbahnstraße


Das Mobilitätszentrum/Parkhaus ist innovativ und zukunftsweisend. Dessen flexible Architektur ist in der Lage, sich dem Bedarf zu widmen, zukunftsweisende Tendenzen zu unterstützen und sich an bevorstehende gesellschaftliche Entwicklungen anzupassen.
Weiter Infos zu Ruairi O'Briens Idee des Mobilitätszentrums finden sich auf unserer Website unter www.öffentliche-bauten.de


Anmeldung und weitere Infos zu dem Abend unter: www.veranstaltung/verkehr-grossstadt.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


mehr...

„Ein innovatives Land benötigt innovative Ansätze in der Schulbau-Architektur“ - Vortrag von Ruairí O'Brien auf der Expo Real

„Ein innovatives Land benötigt innovative Ansätze in der Schulbau-Architektur“ – so lautet der Titel der Präsentation, die Ruairí O’Brien am Donnerstag, den 6. Oktober 2016, um 11.00 Uhr auf der Expo-Real in München halten wird. Darin wird der den interdisziplinären Programmansatz der Schulbaukonferenz Sachsen (9. Und 10. Dezember 2016 in Dresden) präsentieren, die er als Vorstandsmitglied  für die Architektenkammer konzipiert und mit dem Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit der AKS sowie der Kammer-Geschäftsstelle organisiert hat.

O’Brien wird auch auf seinen eigenen Schulbaukonferenz-Tagungsbeitrag zur leitenden Funktion von Licht eingehen und ansprechen, wie z.B. Tages- und Kunstlicht genutzt werden können, um die Orientierung zu unterstützen bzw. den Raum in komplexen Bauwerken verständlich zu machen.

Informationen zum Programm des Freistaates Sachsen auf der der Expo Real: www.exporeal.sachsen.de/28089.htm

Informationen zur Schulbaukonferenz Sachsen: www.aksachsen.org/index.php?id=8866

Wir würden uns freuen, Sie zum Vortrag auf der Expo Real oder zur Schulbaukonferenz Sachsen begrüßen zu können.

-----------------------------

„An innovative land requires innovative school buildings“ is the title of the presentation I will be giving at the “EXPO real” this week in Munich. I will be presenting the program of a school building conference I have organised with the Chamber of Architects Saxony. During the talk I will be touching on my contribution to the conference on the importance of good day lighting, artificial lighting and how light can be used to communicate routes and articulate space in complex buildings. See you. Ruairí O'Brien


mehr...

Planungsauftakt: Erstellung Gestaltfibel und Lichtkonzept, Bahnhofstraße Berlin Lichtenrade

Im Jahr 2015 wurde das Gebiet Lichtenrade Bahnhofstraße in das Städtebauförderprogramm Aktive Zentren (AZ) aufgenommen mit dem Ziel diesen Mittelpunkt dieses Stadtteils durch Impulse zur wirtschaftlichen und stadtstrukturellen Stärkung zu sichern und weiter zu entwickeln. Ein wichtiger Bestandteil ist die Aufwertung der Bahnhofstraße als der zentralen Ader in dem Gebiet. 

Wir freuen uns, dass wir damit beauftragt worden sind, für die Bahnhofstraße und die angrenzenden Bereiche der Goltz- und Prinzessinnenstraße bis März 2017 eine Gestaltfibel und ein Lichtkonzept zu erarbeiten. Diese beiden Konzepte sollen einen wichtigen Beitrag leisten zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität und zur Inwertsetzung der Besonderheiten und der städtebaulichen Qualitäten in dem Gebiet.

mehr...

SAVE THE DATE!

Vom 09. bis 10. Dezember 2016 findet im Haus der Architekten, in Dresden die Schulbaukonferenz Sachsen der Architektenkammer Sachsen statt,  eine interdisziplinäre Informationsplattform für Entscheidungsträger und Fachplaner wie auch für Pädagogen, Erzieher und Lehrer.

Die Schulbaukonferenz Sachsen zielt mit ihrem fachübergreifenden Programm darauf ab, innovative Perspektiven auf das Thema Schulbau zu ermöglichen. Parallel bietet die Schul-KON-Ausstellung persönlichen Impressionen von Mitgliedern der Architektenkammer Sachsen zum Thema Schulbau in Form von Fotos und zugehörigen Beschreibungstexten.

Ruairí O'Brien ist mit einem eigenen Beitrag im Program vertreten. Er leitet den Workshop: "Licht leitet – Tageslicht, Kunstlicht, transkulturelle Orientierungssysteme", am 10. Dezember, 13.00 Uhr.

Mehr Informationen zum Programm, zur Anmeldung und zur Ausschreibung finden Sie unter www.aksachsen.org.

Schulbaukonferenz Sachsen 2016, Schu-KON-Ausstellung 2016:

  • Veranstaltung und Organisation: Architektenkammer Sachsen, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden
  • Inhaltliche Ausarbeitung: Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit der Architektenkammer Sachsen
  • Idee/Konzept: Ruairí O'Brien
mehr...

Neugestaltung der Beleuchtung der Hauptallee des Universitätsklinikums, 2016/2017, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden, erster Teil Umsetzung Lichtmasterplan


Dresden, Mobilitätszentrum Innenstadt, Parkhaus an der Reitbahnstraße, 2016/2017


Leipzig, MDR-Gelände, Beleuchtung Neubau Füßgänger- und Radbrücke, 2016/2017


Heidenau, Neugestaltung der Räumlichkeiten der Geschäftsführung der Wohnungsbau-gesellschaft der Stadt Heidenau, Licht + Farbe, 2016/2017


Dresden, Mehrgenerationenhaus Pillnitz, 2015/2016


Pirna-Sonnenstein, Wohnhochhaus, Neugestaltung Flurbereiche, Farb- und Lichtkonzept, HOAI LP 1-8, 2014/2015


Dresden, Haus Bramsch, Neubau Einfamilienhaus in Dresden-Friedrichstadt, Planung/Realisierung 2013/14


Forststadt Tharandt, Machbarkeitsstudie Quartier Dresdner Strasse / Architekturstudie "Haus der Nachhaltigkeit", 2013-2015